3.6 C
Grünwettersbach, DE
Sonntag, März 24, 2019

Washington, D.C. hat viele Sehenswürdigkeiten und interessante Stellen, so das die Erkundung in mehreren Etappen stattgefunden hat. Falls die Seite hier etwas konfus wirkt, so ist es diesen unterschiedlichen Touren geschuldet 🙂

Weitere Entdeckungen in der Innenstadt selbst findet man unter Sonstige “Ausflüge”

US Capitol
Das Kapitol ist der Sitz des Kongresses der Vereinigten Staaten von Amerika. In ihm finden Sitzungen des Senats und des Repräsentantenhauses statt. Neben den Parlamentskammern beherbergt das klassizistische Bauwerk zahlreiche Kunstwerke zur Geschichte der USA.

Das Capitol sieht man von überall
Es ist der Mittelpunkt von DC
Aufstieg zum Kapitolhügel
Das Kapitol von “vorne”
Die Kuppel
Die Statue von Ulysses S. Grant (18. Präsident)
Nachbildung aus dem Bürgerkrieg vor dem Capitol
Das Capitol aus einiger Entfernung
Blick vom Capitol die National Mall entlang
James A. Garfield Denkmal (20. Präsident)
Das Capitol von der “Rückseite”

Weiße Haus:
Das Weiße Haus ist Amts- und offizieller Regierungssitz des Präsidenten der Vereinigten Staaten. Als Metonym ist es namensgebend für den Mitarbeiterstab des US-Präsidenten, das Executive Office of the President of the United States, ebenfalls meist als „Weißes Haus“ bezeichnet.

Dem Kamerazoom sei Dank, denn näher kommt man nicht ran.
Hier sieht man schon die ersten Absperrungen.
Hier wie es wirklich aussieht.
Blick vom Washington Monument zum Weißen Haus
Der Weihnachtsbaum des Weißen Hauses

Washington Monument:
Das Washington Monument ist ein weißer Marmorturm in der Form eines Obelisken, der sich auf einem Hügel auf der National Mall befindet – einer Verbindungsgeraden zwischen dem Kapitol und dem Lincoln Memorial. Er ist 169,3 Meter hoch. Das Denkmal wurde zu Ehren des ersten Präsidenten, George Washington, errichtet.

Blick vom Capitol aus
Spaziergang auf der National Mall
Ganz schön imposant
Die Flaggen stellen die 50 Staaten der USA da
Blick über den Reflecting Pool zum Monument
Leichter Anstieg und ziemlich zugig an dem Tag
Blick vom World War II Memorial
Blick von Tildal Basin (Stausee) auf das Monument

World War II Memorial:
Das World War II Memorial ist eine Gedenkstätte welche an die im Zweiten Weltkrieg gefallenen US-Soldaten erinnert. Das Denkmal besteht aus 56 in 2 Reihen, im Halbkreis angelegte Säulen, die einen großen Springbrunnen, den Rainbow Pool, umrahmen.

Das World War II Memorial
Auf den Tafeln werden Kriegsszenen nachgestellt
Im Hintergrund sieht man das Lincoln Memorial
Der Rainbow Pool
Das Memorial ist getrennt in Atlantik und Pazifik
Blick auf das Washington Monument
Die “Freedom Wall”, mit 4048 Sternen. Jeder Stern steht für 100 im Krieg getötete Amerikaner.
Ein Friedenskranz aus Lorbeer

Lincoln Memorial:
Das Lincoln Memorial ist ein zwischen 1915 und 1922 erbautes Denkmal zu Ehren Abraham Lincolns, des 16. Präsidenten der Vereinigten Staaten.

Blick über den Reflecting Pool zum Memorial
Die Ostseite des Gebäudes
Der Pool mit dem Washington Memorial
Hier stand Martin Luther King 1963
Der Ausblick von der Stelle der Rede
Die Touristen haben die Gravur entdeckt 🙂
Die Statue ist fast 6 Meter hoch
Das ist der Ausblick den die Statue hat 😉
Noch mehr Touristen
Die berühmte Rede von Gettysburg
Die kleine Reisegruppe

Korean War Veterans Memorial:
Das Korean War Veterans Memorial ist eine Skulpturengruppe die zu Ehren der Veteranen des Koreakriegs errichtet wurde. Das Kriegerdenkmal hat die Form eines Dreiecks, in dem 19 Edelstahl-Statuen stehen. Die Figuren stellen eine Squad auf Patrouille dar, in der jede Gattung der Streitkräfte vertreten ist:
15 Soldaten der US-Army, 2 Marines des Marine Corps, ein Corpsman der Navy und ein Forward Air Controller der Air Force.

Von Hinten anschleichen klappt hier nicht
Jede Figur ist anders
Die ganze Gruppe
Das erkannte man nur wenn man ganz nah ran ging
Ein wahres Wort

Martin Luther King Memorial:
Das Martin Luther King National Memorial nahe der National Mall.
Es verkörpert das ehrende Gedenken an den 1968 ermordeten amerikanischen Bürgerrechtler. Martin Luther King ist der erste Afroamerikaner und der vierte Nicht-Präsident, dem ein National Memorial an der Mall errichtet wurde.

Im Hintergrund sieht man Zitate von Martin Luther King
Die Figur ist fast 10 Meter hoch

Franklin Delano Roosevelt Memorial:
Dies ist eine Gedenkstätte Erinnerung an US-Präsident Franklin Delano Roosevelt und seine Ära. Vier verschiedene Bereiche führen durch die 12 Jahre seiner Amtszeit. Die Skulpturen zeigen den 32. Präsidenten mit seinem Hund Fala und in seinem Rollstuhl. Andere Skulpturen zeigen Szenen aus der Weltwirtschaftskrise. Eine Bronzestatue erinnert an die First Lady Eleanor Roosevelt vor der Loge der UN.

Der Eingang zum Memorial
Wasser wird hier öfter verwendet
Diesen Satz sollte jeder Präsident beachten
Weltwirtschaftskrise
FDR mit seinem geliebten Hund
Herbst in DC
So sah man den Präsidenten nie!
The First Lady Eleanor Roosevelt

Jefferson Memorial:
Das Denkmal wurde zu Ehren des dritten Präsidenten, Thomas Jefferson, errichtet. An den Wänden sind Auszüge aus verschiedenen Reden und Schriften Jeffersons eingraviert.

Blick über Tidal Basin auf das Memorial
Aussicht von einer Parkbank 🙂
Das Memorial erinnert an Rom
Die Statue ist ca. 6,5 Meter hoch
Imposantes Bauwerk

Vietnam Veterans Memorial:
Das Vietnam Veterans Memorial ist eine nationale Gedenkstätte zu Ehren der Angehörigen der US-Streitkräfte, die im Vietnamkrieg gefallen sind oder als Folge des Krieges als vermisst gelten.

Der Weg zum Memorial
Das Memorial
The Three Servicemen
In die Mauer sind die Namen der 58.261 Getöteten und Vermissten eingemeißelt
Der Weg zurück. Eine Seite ist 75 Meter lang

US Marine Corps War Memorial:
Das US Marine Corps War Memorial ist allen Angehörigen des United States Marine Corps gewidmet, die seit seiner Gründung 1775 fielen.

Die Szenerie wurde durch den Joe Rosenthal auf dem Foto Raising the Flag on Iwo Jima festgehalten
Die dargestellten Soldaten ragen 10 m, die Fahnenstange sogar 20 m in die Höhe

Das US Marine Corps War Memorial liegt im Stadtteil Arlington und wird von DC nur durch den Potomac River getrennt. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Arlington Friedhof und das Pentagon.

Damit lassen sich Sehenswürdigkeiten einfach erreichen 🙂
Das Pentagon

Nationalfriedhof Arlington:
Es ist der zweitgrößte Friedhof in den USA mit ca. 252 Hektar. Knapp 300.000 Beisetzungen seit der Eröffnung um 1864 hat es hier gegeben. Unter anderem ist John F. Kennedy hier beigesetzt.

Der Weg zum Haupteingang
Bedrückend so viele Gräber zu sehen

Auf dem Weg zu JFK
Arlington House
Die ewige Flamme am Grab von JFK

Das Grab des Schauspielers Audie Murphy. Der höchstdekorierte Soldat des 2. Weltkriegs
Der berühmte Boxer Joe Louis. Direkt daneben ist Lee Marvin begraben.
Im Hintergrund sieht man das Pentagon
Die Mahnwache am Grab des unbekannten Soldaten
Das Grabmal

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen